Luxemburgischer Münzen

Münzen von Luxemburg in Euro und Franc, mit Bildern, Merkmalen und der Geschichte der Luxemburgischer Währungen

Luxemburger Franc

20 francs LuxembourgDer luxemburgische Franc ist die ehemalige Währungseinheit Luxemburgs. Auf Deutsch, insbesondere in Luxemburg selber, wurde er auch Franken genannt, und auf Luxemburgisch heißt er Frang.

Untereinheit war der Centime, der aber zuletzt nicht mehr in den luxemburgischen Geldbörsen zu finden war; 100 Centimes ergaben einen Franc. ISO-4217-Code war LUF.

Im Jahre 1922 wurde die UEBL (Union Economique Belgo - Luxembourgoise) gegründet und damit auch die gemeinsame Währung von Luxemburg und Belgien eingeführt: Es galt 1 Flux (Luxemburger Franc) = 1 BEF (Belgischer Franken). Die Währungen galten theoretisch wechselweise in beiden Ländern, in der Praxis kam es aber öfter vor, dass luxemburgische Banknoten in Belgien nicht akzeptiert wurden.

Ab 1999 war der luxemburgische Franc an den Euro gebunden, und zwar im Verhältnis 40,3399 LUF = 1 EUR. 2002 wurde das Euro-Bargeld eingeführt und der Franc verschwand.

Luxemburgischer Euromünzen

Die luxemburgischen Euromünzen sind die in Luxemburg in Umlauf gebrachten Euromünzen der gemeinsamen europäischen Währung Euro.

Die luxemburgischen Euromünzen haben drei verschiedene Designs, die alle das Portrait von Großherzog Henri von Luxemburg darstellen, entworfen von Yvette Gastauer-Claire. Alle Münzen enthalten außerdem die 12 Sterne der EU, das Prägejahr sowie die Landesbezeichnung, "LËTZEBUERG".

Die luxemburgischen Euromünzen werden in den Niederlanden geprägt.

 

Copyright © LesFrancs.com
les francs numismatique